Dachaufstockung Joachim Friedrichstrasse, Berlin-Charlottenburg

Dachaufstockung Joachim Friedrichstrasse, Berlin-Charlottenburg

Konzeption / Entwurf / Planung / Ausführungsplanung / Bauleitung 2012-2014

Der vorhandene Dachstuhl des Gründerzeithauses wird demontiert und als ganzes komplett neu in veränderter Form wieder erstellt.

Zur Strassenseite entsteht ein allseitig verglaster rechteckiger Frontspiess der die Wohnung in die Stadt in Richtung Kurfürstendamm öffnet und somit urbanes Wohnflair entstehen lässt. Durch die allseitige Verglasung, die im Sommer komplett verschattet werden kann, um eine Überhitzung zu vermeiden, entsteht ein lichtdurchfluteter Wohnraum.
Zur Rückseite hin, im Übergangsbereich von Vorderhaus und Seitenflügel werden die Dachschrägen als ganzes verglast, so entsteht eine helle Wohnküche die den Blick in die begrünten Innenhöfe des Quartiers freigibt. Durch den ungetrübten Blick ins Grün entsteht fast die Illusion im Grünen zu Wohnen.
Im Seitenflügel werden die Schlafräume und ein großzügiges Bad untergebracht. Hier sind die Wände gerade und eine kleine Dachterrasse ist den Räumen vorgeschaltet.
Über dem Wohnraum erreicht man durch eine Treppe die begrünte On Top Dachterrasse, die einen weiten Blick über den Bezirk Charlottenburg zulässt. Die restliche Dachfläche ist als ganzes begrünt.
Die komplette Dachschale wird aus Massivholz errichtet, nicht in der üblichen Sparrenkonstruktion mit dazwischenliegender Dämmung. Durch diese massive Ausführung ist einer Überhitzung im Sommer vorgebeugt, zudem ist die komplette Dachkonstruktion schlanker, so dass großzügige Raumhöhen entstehen.
Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion sind die hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften.
Durch diese Konstruktionsart kann zudem der Grundriss individuell angepasst werden.